Im Nachwuchsbereich sollen Talente schon früher abgeholt und in Richtung Spitzensport geleitet werden. Dazu gehört das wöchentliche Training an den Stützpunkten, ggfs. auch die Möglichkeit auf einen der wenigen Plätze an den Sportinternaten wechseln zu können. Dazu hat der Verband seine Trainerstruktur angepasst, um bereits im Nachwuchsbereich hoffnungsvolle Talente optimaler fördern zu können.

Landestrainer  Rok Kosir hat seit dem 01.01.2020 einen erweiterten Aufgabenbereich im Bereich u15 neben seinen Aufgaben als Landestrainer Fu18. Er wird sich von nun an noch um den neu gebildeten Baden-Württemberg-Kader im Bereich u15 weiblich kümmern. Für den männlichen Baden-Württemberg-Kader ist Kim Ruf neu verantwortlich seit Januar. Philippe Tosseng bleibt Landestrainer Baden u15. Sein Aufgabenbereich wird neben dem Landeskader Baden männlich, den er schon bisher betreut hatte, noch der weibliche Landeskader u15 und der Bezirkskader u13/u15 im Bezirk 1 sein. Ihm zur Seite neu im Trainerteam des BJV ist Stefan Gerhardt, der als Regionaltrainer  für u13/u15 im Bezirk 2 dem Landestrainerteam zuarbeiten wird und für den Bezirkskader u13/u15 im Bezirk 2 verantwortlich ist.

Zusätzlich hat der BJV noch mit Trainern, die an den ARGE- und Verbandsstützpunkten im Nachwuchsleistungssport tätig sind, einen Trainerpool gebildet, die unser Team im Bereich u13/u15 bei Lehrgangsmaßnahmen und Sichtungsturnieren unterstützen werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Bereitschaft sich im BJV verstärkt einzubringen.

Auch im Bereich der Nachwuchsstützpunkte für u13/u15 gibt es eine Neuerung. Neben dem Landesstützpunkt Karlsruhe und den etablierten ARGE-Nachwuchsstützpunkten Heidelberg und Offenburg, hat der BJV seit Januar auch im Raum Freiburg wieder ein Talentzentrum für u13/u15 beim TV Gundelfingen. Dort findet immer mittwochs von 18.15 – 19.45  Uhr unter Anleitung von Stefan Gerhardt das BJV-Stützpunkttraining u13/u15 statt. Montags wird vom Verein ein vereinsoffenes Training in derselben Altersklasse angeboten. Beide Trainingseinheiten stehen allen Judoka der Altersklasse offen.

Bericht des Badischen Judo Verbands

Kategorien: Berichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.