Ziad Allaham startet dieses Wochenende auf Einladung der IJF beim Grand Prix in Budapest in der Gewichtsklasse +100kg. Die Auslosung hat Ziad ein schweres, russisches Los beschert – er trifft in der erste Runde auf den Weltranglisten 21. Anton Krivobokov, der jeweils beim Grand Slam in Baku wie auch beim Grand Prix in Tel Aviv dieses Jahr Bronze gewinnen konnte. (Stefan Gerhardt)

Kategorien: Berichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.